twofourtwo x 242

twofourtwo x 242 / 040: Relegationspokal

Ja, ich weiß schon was Nico Willig in den Köpfen der Spielern damit erreichen möchte. Wie seinerzeit als vor den letzten drei Spielen in der Saison 2015/16 der Pokalmodus ausgerufen wurde. Laut Thomas Hitzlsperger müsse Willig in Bildern sprechen.

Und ganz ehrlich, ich glaube anders kapieren die es einfach nicht oder ganz anders gefragt, was kapieren sie überhaupt noch? Ein halbwegs gutes Spiel gegen Mönchengladbach. Mit den Zutaten Einsatz und Wille – Dinge die man wirklich voraussetzten sollte in der Bundesliga. In der Woche drauf, bereits wieder zurück in den Wohlfühlmodus schalten, weil wird ja schon irgendwie noch reichen, wir haben ja immerhin noch die Relegation. Ja, ich bin mir sicher, dass die Herren genauso denken. Mit der Einstellung, die die Mannschaft schon die ganze Saison unter drei Trainern zeigt, darf man das als absolut fraglich ansehen, ob das dann wirklich in der Relegation reicht.

Heute verkündete der VfB dann über die sozialen Medien, dass man den Relegationsplatz verteidigen möchte – zusammen mit den Fans. An dieser Stelle sei auch nochmals angemerkt: an den Fans liegt und lag es nicht. Würde die Mannschaft ähnlichen Einsatz zeigen, wie die Fans, wir hätten mit dem Abstiegskampf nichts am Hut.

Je näher wir uns Richtung Saisonende bewegen, desto mehr hoffe ich möglichst wenig dieser Spieler nächste Saison noch am Wasen zu sehen. Kempf? Kabak? Ascacibar? – mehr fallen mir nicht ein. Der Rest möge sich bitte neue Herausforderungen suchen. Mit den Pappnasen kickste sonst weiterhin nur um den Relegationspokal.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone