twofourtwo x 242

twofourtwo x 242 / 022: Frohes Fest!

Ich wünsch den Herren Dietrich und Reschke von Herzen ein frohes Fest. Schöne Bescherung oder? Ihr bekommt als Geschenk alles zurück, was ihr über zwei Jahre bzw. ein Jahr verbrochen habt. Volle Breitseite und ihr habt es euch so hart und redlich verdient. Den einzigen roten Faden den wir seit der Inthronisierung von Dietrich haben, sind die nicht aufhörenden Fehlentscheidungen von unserem Sonnenkönig. Und am Ende dieser Fehlerkette steht nun Platz 16, magere 14 Punkte, noch schlechtere 12 Tore. Weil Dietrich seit er hier ist nur nach seinem Ego schaut und ihm der Verein egal ist.

Und weil wir noch nicht am Ende sind in der Abwärtsspirale – die ja laut Dietrich keine Rolle mehr für den VfB spielt – darf Mister Unfähigkeit Reschke im Winter noch weitere 10 Mio im Neckar versenken. Der Anfang ist gemacht, ein Spieler von der Hertha BSC Reserve soll eine Verstärkung für die Rückrunde sein. Dass der Berater zufällig Karl-Heinz Förster ist – reiner Zufall. Schindelmeiser hatte alle Berater, die beim VfB ein- und ausgingen, vom Hof gejagt und Dank Dietrich und Reschke sind sie alle wieder hier und platzieren ihre Klienten. Wie arg müsst ihr den VfB und uns Fans eigentlich hassen, dass ihr uns in die vergangenen geglaubten Zeiten zurückkatapultiert? Ihr werdet bald weiterziehen und verbrannte Erde hinterlassen. Mehr als jeder andere Präsident oder Sportdirektor vor euch.

Danke an das Commando Cannstatt für die Banner im Spiel gegen Schalke – ich hoffe die Scampi sind euch im Hals stecken geblieben! Frohes Fest!

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone